Lang, lang ist´s her…

Unsere Schmitt-Bräu

Waren das noch Zeiten, als Maria und Josef Schmitt, Besitzer und Wirtsleut der Brauerei Schmitt in Scheßlitz, auf Ihren Minibänkchen und dem Minitischlein am Fenster der Gaststube saßen. 

Von ihrem erhobenen Podest konnten die beiden sofort erkennen, wessen Glas leer ist und somit für Nachschub sorgen. Sowohl die Einrichtung als auch der Service sind noch heute vorhanden.

Wir sind eine alte, traditionelle Bierwirtschaft. Bei uns kann man nicht nur Bier trinken, wir bieten leckere Brotzeitschmankerl, Pfannengerichte, fränkischen Mittagstisch unter der Woche und an Sonn- und Feiertagen, sowie eine auswahlreiche Abendkarte an.

Die Chefin kocht hier persönlich und sorgt sich um das Wohl ihrer Gäste.

Bei uns finden auch verschiedene Veranstaltungen statt, wie

  • Weißwurst-Frühschoppen am 1. Mai und Herrentag mit LIVE-Musik
  • Schäätzer-Kerwa im August
  • Bockbieranstich im Oktober
  • Glühweinparty im Dezember
  • Hausfasching in der närrischen Zeit u.v.m.

Mittlerweile führt die Chefin, Diana Vogt, das Familienunternehmen in 6ter Generation weiter.

 

1847

  • Bernhard Zeck, Ökonom

    Bernhard Zeck, Ökonom

    Laut Bierf vom 09.07.1847 von den Johann Zwostas Eheleuten und Sohn Bernhard Zeck erkauft

1849

  • Baubeschreibung

    Wohnhaus mit Nebengebäuden, angebauter Holzlege, Scheune mit Stallung und Holzlege, Backofen und Hofraum

1856

  • Baubeschreibung

    Wohnhaus mit Nebengebäuden, angebauter (neuer) Kegelbahn mit Holzlege, Scheune mit Keller-Stallungen, Schweineställe und Hofraum

1862

  • Persönliche Konzession

    Erteilung der persönlichen Konzession zur Einrichtung einer Brauerei an Bernhard Zeck

1867

  • Barbara Zeck

    Tochter von Bernhard Zeck übernimmt am 09.07.1867 das gesamte Anwesen
  • Andreas Schmitt und Ehefrau Barbara, geb. Zeck

    Erfolgt die Namensumschreibung am 18.09.1867 von Zeck auf Schmitt

1868

  • Baubeschreibung 1868

    Zweistöckiges Wohnhaus mit Durchfahrt, angebauter Kegelbahn mit Wagenschupfe, Bierschenkhalle, Scheune mit Keller und gedeckten Kellereingang, Pferdeställe und Stallung, Bräuhaus, Backofen mit Keller und Hofraum

1903

  • Baubeschreibung 1903

    Ein Haus mit zwei Sölden Oberes End Zweistöckiges Wohnhaus mit Durchfahrt und Flügelbau, Pferdestall, Kegelbahn mit Holzlege, Gesellschaftshalle mit angebauten Saal, Scheune mit Keller, Bierschenke, Viehstall und Schweineställe, Bräuhaus, Backofen mit Keller und Hofraum

1905

  • Barbara Schmitt, Gastwirtschaftswitwe und Bäuerin

    Zwischen 1903 und 1937 wurden folge Bauarbeiten durchgeführt: Abbruch und Neubau der Scheune, Anbau des Brauhauses und Neubau einer Halle und der Malzdarre

1937

  • Josef Schmitt

    Übernahme des Anwesen durch Erbschein vom 27.01.1937

1949

  • 1949

    1949

    Maria Schmitt, geb. Bäumel, Gastwirtschaftswitwe und Ihre Kinder Benno und Georg in Erbengemeinschaft

1954

  • Benno Schmitt

    Benno Schmitt

    Sohn von Maria und Josef Schmitt übernimmt das Anwesen am 27.10.1954

1978

  • Umbau

    Umbau

    Aufstockung Wohnhaus und Neubau des Sudhaus

1992

  • Benno Schmitt ist verstorben

    Seine Ehefrau Barbara mit den zwei Söhnen Josef und Bernhard führten die Brauerei weiter mit Bierverkauf und Gastwirtschaft

2002

  • Übernahme der Brauerei von Tochter Diana Schmitt, älteste von 4 Geschwistern

    Die Brauerei wurde bereits im Jahre 2000 stillgelegt und wurde nach Lohnbrauverfahren weitergeführt.

2007

  • Versteigerung der Gebäudlichkeiten

    Diana Schmitt ersteigerte das Anwesen und führt bis heute die laufende Gastwirtschaft mit Getränkehandel

2010

  • heiratete Diana Schmitt, Markus Vogt, jetzt Diana Vogt

    Sie haben zwei Kinder, Jannick und Marie. Josef Schmitt, die Geschwister von Diana und ihr Mann Markus unterstützen die Firma. Auch Barbara "Betty" Schmitt, die Mutter von Josef, hilft noch tatkräftig mit

2020

  • Heute | Inhaberrin

    Heute | Inhaberrin "Schmitt Bräu" Diana Vogt

09542 - 563
E-Mail senden
Facebook
Instagram